Druckversion

Patientenverfügung

Behandlung im voraus planen

Standard-Kommentar
Standard-Kommentar

"erweiterte gesundheitliche Vorsorgeplanung" ist eine Weiterentwicklung der Patientenverfügung als Vorsorge für            
schwere gesundheitliche Krisen oder der letzten Lebensphase.

Das individuelle Beratungsangebot soll dazu beitragen, selbstbestimmt über Behandlungs-, Versorgungs- und Pflegemaßnahmen, ggf. seelsorgerische Versorgung entscheiden zu können.

Es soll sicherstellen, dass vorausverfügte Behandlungswünsche auch tatsächlich umgesetzt werden.

Die Beratung erfolgt durch zertifizierte Berater/innen der gesetzlichen Vorsorgeplanung für die letzte Lebensphase gemäß § 132g SGB V. Die Berater/innen sind erfahrene Palliativ-care-Fachkräfte der Diakonie-Sozialstation Tarmstedt.            

 

Beratung und Kontakt

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code